BMW Welt München

Spitzenstandort aus Tradition – Bayerns Top-Branchen

Jährliche Forschungs- und Entwicklungsausgaben von knapp 22 Milliarden Euro, das zweithöchste BIP des Landes und eine Exportquote von 53,3 Prozent. Klingt nach Spitzenklasse? Das ist es! Bayern ist einer der Top-Wirtschaftsstandorte in Deutschland. Davon zeugen die zahlreichen Global Player, die hier ihre Geschäfte betreiben. Audi, Adidas, MAN, die BMW Group, Microsoft oder Huawei in etwa. Mit einer Wirtschaftsleistung von 40 Prozent ist der bayerische Mittelstand aber mindestens genauso "big".

Bayern steht in vielen Branchen ganz oben

Der Freistaat gilt als das Versicherungszentrum Europas, ist Deutschlands zweitgrößter Hotspot für Banken und Finanzen und ein Top-Standort in den Bereichen Automotive, Luft- und Raumfahrt oder Elektrotechnik. Wer bei den Top-Branchen mitmischt? Alle! Vom traditionellen Handwerker bis zu hochspezialisierten Unternehmen. In riesigen Netzwerken, Clustern und Kompetenzzentren tauschen sich die Global Player, Institute, KMUs und Hochschulen aus und optimieren, forschen und entwickeln gemeinsam. Und sie sind jederzeit offen für internationale Kooperationen; wirtschaftliche wie wissenschaftliche. So wird automatisch dafür gesorgt, dass der Freistaat an der Spitze bleibt.

Je näher Sie dran sind, desto mehr Möglichkeiten ergeben sich. 

Ideenschmiede Bayern

Profitieren Sie mit Ihrem Business-Event von der Branchenkompetenz Bayerns und kommen Sie dorthin, wo interessante Partner zu Hause sind. So lassen sich vor Ort gleich gemeinsam Ideen entwickeln und neue Netzwerke aufbauen. Und wenn Sie schon einmal da sind, dann besichtigen Sie doch auch gleich noch die Produktionsstätte eines der bayerischen Unternehmen. Denn: Je näher Sie dran sind, desto mehr Möglichkeiten ergeben sich.

Bayerische Branchenvielfalt

Bayern ist in vielen Branchen ganz oben. Von Health und Life Sciences über IT bis hin zu Finanzdienstleistungen - erfahren Sie, wo Sie auf die geballte Branchenkompetenz und die Big Player des Marktes treffen. 

Dein Ergebnis (8-8 von 8)
Jamei: Der Käse, seine Qualität und der Geschmack stehen im Vordergrund

Lebensmittel

Regionale Spezialitäten machen Appetit – und sind wirtschaftlich und kulturell die Treiber der bayerischen Ernährungswirtschaft.

weiterlesen

DIE BAYERISCHE WIRTSCHAFT.

ZAHLEN, DATEN, FAKTEN. 

  • 616.315 Unternehmen (Stand 2019)
  • 6,97 Mio. Erwerbstätige
  • 610 Mrd. Euro Bruttoinlandsprodukt. 
     Bayern übertrifft damit 22 der 28 EU-Mitgliedsländer.
  • 53,5 % Exportquote
  • Anteil von Dienstleistungen an der Bruttowertschöpfung: 67,7 %
  • Anteil des produzierenden Gewerbes: 31,7 %
  • Anteil der Land- und Forstwirtschaft: 0,8 %
  • Investitionsquote: 24,4 % (Stand 2018)
  • 12.993 Patentanmeldungen
  • Ausgaben für Forschung und Entwicklung: 21,7 Mrd. Euro (Stand 2019)

Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie (Stand 2021)

MICE-Expertentalk Peter Kammerer - IHK München Oberbayern

Peter Kammerer

Peter Kammerer, stv. Hauptgeschäftsführer der IHK für München und Oberbayern, erläutert, was den MICE-Standort Bayern auszeichnet. 

Meet Bayern. Meet...

MICE & MORE

Registrieren Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter und erhalten Sie noch mehr Inspiration aus der MICE-Destination Bayern!